Österreichisches „Spiel der Spiele“ für „TransEuropa“

Die Wiener Spieleakademie hat heute ihren jährlichen Kritikerpreis „Spiel der Spiele“ verliehen. Mit „TransEuropa“ wurde dieses Jahr der spieltechnisch kaum veränderte Nachfolger von „TransAmerica“ ausgezeichnet.

Desweiteren wurde auch die SpieleHits verliehen, mit denen jedes Jahr in unterschiedlichen Kategorien Spiele hervorgehoben werden:

Spiele Hit für Experten 2005: „Go West“ von Leo Colovini (Phallanx) sowie „Schatten über Camelot“ von Serge Laget und Bruno Cathala (Days of Wonder)

Spiele Hit für Freunde 2005: „Scene it?“ (Mattel) sowie „Toru“ (Hasbro)

Spiele Hit für Familien 2005: „Piranha Pedro“ von Jens-Peter Schliemann (Goldsieber), „Tanz der Hornochsen!“ von Wolfgang Kramer (Amigo), „Ubongo“ von Grzegorz Rejchtman (Kosmos) sowie „Verflixxt!“ von Wolfgang Kramer und Michael Kiesling (Ravensburger).

Spiele Hit für Kinder 2005: „Mago Magino“ von Reiner Knizia (Selecta) sowie „Schildi Schildkröte“ von Ronald Hofstätter (Haba).

Spiele Hit für Zwei 2005: „San Ta Si“ von Jacques Zeimet (Zoch)

Spiele Hit für Viele 2005: „Diamant“ von Alan R. Moon und Bruno Faidutti (Schmidt)