Fracking RTL II

Über die neue Battlestar Galactica Serie sind sich die Fans einig: Sie ist mit Abstand die innovativste und interessanteste SciFi-Serie der letzten Jahre. Gestern abend ging bei uns in Deutschland die erste Staffel zu Ende, mit absolut miserablen Quoten, ganz im Gegensatz zu den Quoten in USA oder GB.

Woran mag es liegen? Für den Fan ist die Antwort leicht zu finden: Am Sender. RTL II hat bei der Ausstrahlung so ziemlich alles falsch gemacht. Aus dem Breitbild-Format (die Serie ist in HDTV produziert) wurde ein miserables Pan&Scan. Alle paar Minuten wird aber dennoch das Bild beschnitten um auf den einen oder anderen Klingelton hinzuweisen, den man sich doch bitte kostenpflichtig auf das Mobiltelefon laden darf. Wenn das endlich mal eine Zeitlang nicht durch Adamas Kopf gefahren ist, wird auf der anderen Bildschirmseite Werbung für die eine oder andere Sendung auf dem Sender gebracht, welche man auf keinen Fall sehen möchte. Im Anschluss wird der Zuschauer dann mit einem richtigen Werbeblock „verwöhnt“, der erstmal mit einem absolut grottigen Handy-Spiel eingeleitet wird („sende BG an die…“), das man schon auf dem Bildschirm als nervige Kopie eines einfachen Scrolling-Shooters entlarven kann, in dem man mit einer Viper hunderte Cylonenschiffe so eben abknallen kann. Was das mit der neuen Serie zu tun haben soll, fragt man sich wirklich vergebens.

Auch der Sendeplatz ist alles andere als sinnvoll gewählt, immerhin ist Battlestar Galactica eine SciFi-Serie, die für Erwachsene konzipiert worden ist und dementsprechend auch recht drastische Szenen aufweist. In den USA läuft sie daher auch erst nach 22:00 Uhr. Dass da die bisherigen Zuschauer von dem ungleich harmloseren Stargate weggebrochen sind, wundert wenig.

Immerhin gab es eine Alternative: In der nächtlichen Wiederholung brachte der Sender dann auch weniger Werbung und nervige Einblendungen. Für Fans eine wirkliche Alternative, die auch die Bosse von RTL II entdeckten und dann von der einen zur anderen Woche einstellten und damit auch noch einmal ein paar Fans vergretzten, welche plötzlich feststellen mussten, dass sie sich halt nicht auf ihre Fernsehzeitung verlassen können, wenn es um RTL II geht.

Bleibt also das ungeduldige Warten auf eine DVD-Box, doch bisher hat Universal diese nicht in Deutschland angekündigt. Seufz …