Prequelmania: Battlestar Galactica soll Ablegerserie bekommen

Der Sci Fi Channel hat heute Pläne angekündigt, seinem erfolgreichen Flagschiff Battlestar Galactica eine Ablegerserie zu spendieren, welche Caprica heißen soll.
Caprica spielt als stark zerstörter und von den Cylonen eingenommener Planet in der BG Serie bereits eine wichtige Rolle. In dem Prequel soll es nach einer Ankündigung des SciFi Channels um die technologische Entwicklung der Cylonen gehen. Darin involviert treffen wir auch auf die Familie Adams wieder, ob wir dabei William Adama, Commander des Battlestars, in einer Kinder- oder Jugendrolle wieder sehen werden, ist noch nicht gesagt. Angereichert soll das Ganze mit viel Politik, Sex und Technik werden.
Ob das Ganze jedoch ein Entwicklungsstadium je verlassen wird, ist noch nicht gesagt. Immerhin stecken wieder Ronald D. Moore und David Eick hinter dem Ganzen, welche schon für die erste Serie zuständig waren, daher stehen die Chancen gar nicht schlecht. Jetzt fehlt also nur noch die restliche Marketingmaschinerie, das obligatorische Tradingcard Spiel gibt es ja bereits schon, hat irgendwer schon was zu einem Rollenspiel gehört?