Star Trek XI: Lost in Space (2)

J.J. Abrams, Regiesseur des nächsten Star Trek Filmes (hier berichtet), sah sich auf Grund der Aufregungen der letzten Tage offenbar genötigt, etwas richtig zu stellen:
Alle Infos seien nicht von ihm ausgegangen, dass es um Kirks und Spocks Jugendjahre gehen würde sei jedoch „nicht (völlig) korrekt“. Empire Online, welche die Auszüge aus einem Interview mit ihm online stellten, titelten sogar „Es werden nicht Kirk und Spock“.
Dennoch outete sich Abrams als besonderer Fan der klassischen Serie, so dass die Serie durchaus vor Next Generation angeordnet sein könnte.
Wahrscheinlich hat Paramount den Aufschrei des Fandoms also vernommen und versucht nun verzweifelt zurückzurudern. Ok, noch ein klein wenig weiter paddeln, und wir könnten tatsächlich endlich mal wieder einen guten Star Trek Film sehen …

2 Gedanken zu „Star Trek XI: Lost in Space (2)“

  1. Nein, eigentlich waren die geraden die guten Filme. Der Zorn des Khan, Zurück in die Gegenwart, Das unentdeckte Land sowie Der erste Kontakt gelten als die besseren Filme unter den Fans. Leider hat der 10. Film diese Regel gesprengt …

Kommentare sind geschlossen.