News-Bits: Battlestar RPG verzögert sich – Supernatural RPG kommt – FanPro verkauft DSA und verliert Shadowrun und Battletech

Einige News-Bits könnten wichtig interessant werden:

Vieles neues gibt es für Margaret Weis Publishing. So gibt der Verlag die Lizenz für Dragonlance Ende des Jahres zurück (Quelle), will bis dahin aber in einen für den Verlag eher absurden Tempo einen Haufen Produkte noch auf den Markt werfen (Quelle).

Dies bedeutet für die anderen Lizenzen von MWP vermutlich noch weitere Verzögerungen. Das Battlestar Galactica RPG ist nun nicht vor Juli erwartet (Quelle), auch der vorher versprochene Quickstart Guide verzögert sich noch. Das BSG RPG benutzt das gleiche System wie das Serenity RPG, mittlerweile auf „Cortex System“ getauft. Für letzteres sind zum gegenwärtigen Zeitpunkt aber keine weiteren Veröffentlichungen geplant.

Stattdessen setzt MWP in einen Anfall von Arbeitswahn auf zwei weitere eingekaufte Lizenzen. Zum einen die im TV leidlich erfolgreiche US-Mystery-Serie Supernatural (Quelle) über die Jagd zweier junger Brüder nach übernatürlichen Phänomene (hier in Deutschland bisher nicht gelaufen), zum anderen auf das thematisch verblüffend nahe Demon Hunters, basierend auf zwei Fanfilm-Horrorfilm-Persiflagen von Dead Gentlemen Productions (bekannt mit dem Fanfilm „The Gamers“) (Quelle).

FanPro verkauft sein Tafelsilber seine Rollenspiel-Branche, so dass in Zukunft Das Schwarze Auge bei Ulisses Spiele erscheinen wird (lediglich die Romane verbleiben zurück). Das bisherige Team scheint dabei komplett einfach den Verlag zu wechseln. Mehr Infos dazu bringt Stefan in seinen RPG-Radio-Podcast.

Ebenfalls wird Shadowrun FanPro verlassen (lese: WizKids vergibt die Lizenz jemand anderen): InMediaRes will die Rollenspiel-Fantasy-SciFi-Geschichte in Zukunft weiter ausbauen, ebenfalls Battletech wird als Rollenspiel dort komplett hinwandern (Quelle). Damit hat FanPro zukünftig keinerlei Rollenspiellinien mehr im Programm, Gerüchte über einen Konkurs halten sich. Wo die deutsche Übersetzung von Shadowrun zukünftig angesiedelt sein soll, ist zur Zeit unklar.

Paizo stellt Dungeon und Dragon ein. Die beiden Zeitschriften zu Dungeons&Dragons werden mit #359 und #150 letztmalig erscheinen (Quelle). Vor fünf Jahren hatte Wizards of the Coast die Zeitschriften an den Kleinverlag sublizensiert, nachdem sie offensichtlich nicht mehr lohnend für sie waren. Gerade die Dungeon wurde von D&D-Fans aufgrund ihrer abwechslungsreichen Abenteuer für kleines Geld sehr geschätzt. Paizo will zukünftig sich auf OGL-Sachen konzentrieren.

Ein Gedanke zu „News-Bits: Battlestar RPG verzögert sich – Supernatural RPG kommt – FanPro verkauft DSA und verliert Shadowrun und Battletech“

  1. HI.
    Ist schon ganz schön undurchsichtig, wer da was verkauft oder sich Einkauft.
    Aber so ist das ja mittlerweile überall auf der Welt.
    Schade eigentlich.
    Grüße Michi

Kommentare sind geschlossen.