„Terra Nova“ abgesetzt

Bei uns in Deutschland ist die Serie gerade erst letzte Woche gestartet, in den USA ist die verkürzte erste Staffel bereits unter immensen Startschwierigkeiten ausgestrahlt – und nun auch schon von FOX abgesetzt.

Damit läuft derzeit auf dem USA-Markt keine einzige eigene Science-Fiction-Serie mehr, weder auf einem großen Network, noch auf einem Kabel- oder Pay-TV-Sender (lediglich importierte Serien wie „Doctor Who“). Das Genre erlebt derzeit eine Renaissance auf der großen Kino-Leinwand, es sind so viele SF-Filme wie lange nicht mehr angeküdigt. Daher ist es sicher nur eine Frage der Zeit, bis wieder entsprechende Serien auf dem kleinen Bildschirm an den Start gehen. Aber eine solche Durstphase im Bereich der TV-Serien habe ich tatsächlich noch nie erlebt.

2 Kommentare zu „Terra Nova“ abgesetzt

  1. Naja, Fringe läuft noch und da kann man debattieren, ob es nun SF ist oder nicht.

    Und meistens wird bei den US-Machern eh SF, Fantasy und Mystery zusammengeschmissen, so dass es neben Fringe noch Haven, Game of Thrones, Vampire Diaries, Supernatural und ähnliches gibt.

    Aber ich hoffe auch auf eine ‚richtige‘ SF-Serie.

    • Gut, „Fringe“ (das übrigens leider auch stark Absetzungs-gefährdet ist) kann man als SF-Serie sehen, ich persönlich sehe es aber eher als (sehr gelungene) Mystery-Serie in der Tradition von „Akte X“.

      Und ja, eine „richtige“ SF-Serie fehlt derzeit wirklich. Wobei ich durchaus sagen muss, dass „Terra Nova“ auch leider nicht das überzeugendste Beispiel einer solchen war …