Fantastischer Kurzfilm am Montag: „The Flash: Iris“

In letzter Zeit häufen sich kleine Superhelden-Fanfilms, die aber mit viel Liebe zum Detail produziert wurden. Hier ist es „Flash“, der „Rote Blitz“, in der zweiten Inkarnation von Barry Allen, der eigentlich nur eine Mittagspause mit Iris West (in den Comics seine zukünftige Frau) verbringen möchte.

Eine eigene TV-Serie hatte „Flash“ übrigens seit der nach einer einzigen Staffel eingestellten Version von 1990 mit John Wesley Shipp nicht mehr. Dabei ist er immer noch einer der großen Superhelden von DC …