Die verlorene Episode von „Middleman“

„The Middleman“ war eine grandiose und (viel zu) kurzlebige TV-Serie, die 2008 auf ABC Family ausgestrahlt wurde. Die Mischung aus Agentenfilm, Action, Comedy, Mystery und Science-Fiction war einzigartig und schien direkt den Seiten eines abgedrehten Comics entsprungen. Und erstaunlicherweise ist „Middleman“ tatsächlich auch auf einer Comicreihe basiert. Jede Episode glänzte auch mit liebevoll eingestreuten Popkulturreferenzen inkl. mindestens einem Wilhemsschrei.

Die Serie war durchgeknallt und großartig zugleich, brachte also sehr viel Spaß – und war vollkommen fehlplatziert auf den Teenie-Herzschmerz-orientierten Kabelkanal, der sich eigentlich gerade entschlossen hatte, das neue „The WB“ zu werden. Zwölf Episoden später war sie dann auch schon wieder Geschichte.

Auf der San Diego Comiccon 2009 haben sich dann die Darsteller, darunter auch der immer grandiose Marc Sheppard, zusammengefunden und eine unverfilmte Episode live vorgelesen. Erst jetzt hat ein Fanmitschnitt davon den Weg ins Internet gefunden und wurde auf dem Tumbler von Hauptdarstellerin Natalie Morales veröffentlicht, mit der von ihr geäußerten Hoffnung auf diesem Wege einen „Middlemovie“ zustande zu bringen. Das klingt zwar ziemlich unwahrscheinlich, aber hey: das „Veronica Mars“-Team hat es gerade auf Kickstarter vollbracht.

Und wenn jetzt genügend Leute dieses Video gucken … äh … ach einfach genießen: