Nennt mich nicht Film-Orakel …

Ein paar Statistiken zu Rons Filmjahr 2015

Vertraut ja nicht diesem Filmblogger!

Ende 2014 wagte ich einige Prognosen bezüglich der Blockbuster des damals noch kommenden Jahres 2015 anzustellen. Ich war einigermaßen angetan von dem Old-School-Trailer von „Terminator: Genisys“ und hielt den Trailer von „Jurassic World“ für uninspiriert. Und: Ich hoffte noch auf eine positive Wendung bei „Fantastic Four“ und war noch recht reserviert bei „Ant-Man“.

Alle Filme habe ich 2015 gesehen und ich hatte bei allen Unrecht! „Terminator: Genisys“ war zwar deutlich besser als Teil 3 und 4 aber dennoch nicht wirklich für eine Fortsetzung empfehlenswert, „Jurassic World“ hat mich aber deutlich besser unterhalten als erwartet, gleiches gilt für „Ant-Man“. Und „Fantastic Four“ war einfach unterirdisch schlecht!

Kurz gesagt: Ich hatte überall Unrecht und sollte es mit Prognosen einfach sein lassen …

Tops und Flops 2015

Daher mache ich lieber eine Rückschau: Hier die Liste der Filme 2015, die ich mit vollen fünf Sternen bewertet habe (wäre es noch eine Zehner-Skala gewesen, hätte ich übrigens nur einem der Filme volle 10, den anderen 9 Sterne verliehen):

  • „Alles steht Kopf“ („Inside Out“, USA 2015)
  • „Good Kill“ (USA 2014)
  • „The Imitation Game“ (UK 2014)
  • „Kingsman: The Secret Service“ (USA 2015)
  • „Kung Fury“ (SWE 2015)
  • „Victoria“ (D 2015)

Und hier die Liste der Ein-Sterne-Flops 2015 (hätte länger sein können):

  • „Fantastic Four“ (USA 2015) – Eines der Beispiele, wie innovative und gute Filmemacher an einem großen Studiofranchise kaputt gehen können.
  • „The Interview“ (USA 2014) – Was ein gehypter Film und was für ein absoluter Unfug.
  • „Maze Runner 2: Die Auserwählten in der Brandwüste“ (USA 2015) – Hätte nicht gedacht, dass sie den ersten Film noch unterbieten können …

Statistiken

Durchschnittlich habe ich 11,06 € für die Kinokarte ausgegeben (und liege damit deutlich höher als der in Köln ansässige Eay). Ich war genau 24× in den Lichtspielhäusern, dabei hat das Savoy das CinemaxX Dammtor als mein Hauptkino abgelöst – was aber auch daran liegt, dass das Fantasy Filmfest jetzt dort gezeigt wird –, davon waren aber auch einige Pressevorführungen, die ich für den Preisdurchschnitt nicht berücksichtigt habe.

Mit 24 Kinobesuchen liege ich grob auf dem Schnitt der letzten Jahre mit 2×/Monat ins Kino zu kommen. Dennoch sollte das Ziel für 2016 eine Steigerung sein …

Beitragsfoto aus: „Alles steht Kopf“ ©2015 Disney•Pixar. All Rights Reserved.