Der Konflikt zweier Spezies auf unserer Welt: „Earth: Final Conflict“ Staffel 4

Die Jaridians sind nicht ganz so badass, wie gedacht … (Foto: Pandastorm Pictures)
Die Jaridians sind nicht ganz so badass, wie gedacht … (Foto: Pandastorm Pictures)

Die großen Feinde der Taelons tauchen endlich auf: Die Jaridians sind ein wenig die Antithese der vergeistigten und energiebasierten Außerirdischen, doch sie teilen ein ähnliches Schicksal: Beide stellen sich als aussterbendes Volk heraus. Auch Lili Marquettes Hybrid-Baby stellt sich nicht als die erhoffte Lösung für das Problem heraus, Lili muss erneut untertauchen. Dasselbe Schicksal ereilt Augur, der vor dem Gesetz fliehen muss. Liam und Renee schließen sich hingegen einer offensiveren Rebellion an, der Atlantic National Alliance, welche den Konflikt gegen die Taelons wieder aufnehmen will. Letztlich kommt es zu einem Showdown zwischen den Taelons und den Jaridians, bei denen Liam sie überzeugt, sich zu vereinen zu einer Urspezies, welche bessere Überlebenschancen haben soll …

Staffelstab-Übergabe: Auf Augur (r.) folgt Juliet Street (Melinda Deines und Richard Chevolleau, Foto: Pandastorm Pictures)
Staffelstab-Übergabe: Auf Augur (r.) folgt Juliet Street (Melinda Deines und Richard Chevolleau, Foto: Pandastorm Pictures)

Auch in der vierten Staffel geht das Personal-Karussell munter weiter. Diesmal ist es Augur (Richard Chevolleau), der die Show verlässt und dessen Funktion durch Juliet Street (Melinda Deines) ersetzt wird, auch Lili Marquette (Lisa Howard) und Jonathan Doors (David Hemblen) verbleiben weiterhin auf Gastrollen reduziert.

Während der Plot zunehmend soapiger wird, erlebt man als Zuschauer aber eine recht herbe Enttäuschung: Der lange angedeutete kommende Krieg zwischen den Taelon und den Jaeridians entpuppt sich als Kampf zweier sterbender Völker, nicht als Kampf zwischen Geist und Intellekt sowie schierer Masse und Körperkraft. Statt eines Krieges bekommen wir nur die Ahnung eines solchen gezeigt, die Serie taucht derweil lieber in recht austauschbare Plots der Woche ab: ein paar SciFi-Krimi-Plots, ein paar Intrigen, und ein paar mysteriöse Alien-Artefakte.

Abermals prachtvoll: Das Artwork der CDs in der Box
Abermals prachtvoll: Das Artwork der CDs in der Box

Pandastorm veröffentlicht hier abermals eine gelungene Box, auch wenn es abermals neben dem Booklet keine Specials gibt. Generell muss man sagen: In der vierten Staffel verliert die Serie einiges an Fahrt, dennoch ist sie immer noch kein so seltsames Konstrukt, wie die fünfte Staffel. Aber dazu demnächst mehr.

★★★☆☆

Die vierte Staffel von „Earth: Final Conflict“ erschien bei Pandastorm Pictures am 15. April 2016 auf DVD. Offenlegung: Ich habe die DVD-Box freundlicherweise als Rezensionsexemplar erhalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.