Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#7)

Midnight, Texas (OV)

Es ist nun schon neun Jahre her, dass Charlain Harris’ Sookie Stackhouse-Buchserie als „True Blood“ von HBO zur TV-Serie umkonzipiert wurde (und uns ein paar Staffeln gut unterhielt). Nun kommt eine weitere TV-Serie basierend auf einer Buch-Serie von ihr: „Midnight, Texas“ handelt abermals von einem kleinen Südstaaten-Dorf, in dem allerlei mystische Gestalten Zuflucht gefunden haben, und natürlich darf übernatürlicher Sex im Trailer nicht fehlen. Dennoch: Zuviel Vampire Diaries-Vibe im Trailer, oder? Überzeugt mich noch nicht wirklich, dennoch werde ich die Serie im Auge behalten.

„Midnight, Texas“ läuft im Juli in den USA an, wo und wann wir hier damit rechnen können, steht bisher noch nicht fest.

Captain Underpants (OV)

Eine bei uns eher unbekannte Kinderbuch-Serie soll nun das nächste große Filmprojekt für Dreamworks Animations werden, nachdem deren Franchises (Shrek, Madagaskar) mittlerweile ziemlich ausgelutscht sind. Irgendwie springt hier aber der Funke nicht über, aber es soll ja halt vor allen Kindern gefallen.

„Captain Underpants“ soll am 19. Oktober 2017 in unsere Kinos kommen.

Death Note

Netflix verfilmt einen Anime-Klassiker als Realfilm. Scheint der Trend dieses Jahres zu sein, „Ghost in the Shell“ steht ja auch an. Da ich selbst aber außerhalb von Studio-Ghibli-Filmen kaum Animes schaue, kann ich auch nix zur Vorlage sagen – dieser Trailer hier jedenfalls ist viel zu kurz um mich neugierig zu machen.

Ab 25. August 2017 auf Netflix.

Ghost in the Shell (5 Minuten, OV)

Apropos: Als kleines Bonbon hat Paramount UK die ersten fünf Minuten von „Ghost in the Shell“ online gestellt:

„Ghost in the Shell“ startet am 30. März 2017 in unseren Lichtspielhäusern

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#6)

American Gods

Für mich, trotz „Star Trek“, der meist erwartete Serienneustart des Jahres. Und der Trailer sieht auch noch hammer-gut aus.

„American Gods“ startet bei uns parallel zu US-Start (Juchu!) auf Amazon Prime Video am 1. Mai 2017.

Doctor Who

Ich habe keine Ahnung warum genau, aber irgendwie springt da gerade der Funke bei mir nicht über, obwohl der Trailer eigentlich alle Who-Tropes bedient. Vielleicht aber genau auch deswegen?

Wann die zehnte Staffel auf Deutsch zu uns kommt, steht noch nicht fest. International startet sie am 15.04.2017 und auf den gängigen Videoportalen wird sie voraussichtlich auch wieder zu schauen sein.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#5)

Wonder Woman

Der neue „Wonder Woman“-Trailer zeigt endlich wieder extra viele dunkle Szenen, nachdem ja bereits der Teaser mit viel Tageslicht überraschte und so aus dem bisherigen Snyder-DC-Style herauszufallen drohte. Dennoch lässt er mich ein wenig skeptisch zurück. Was soll das werden – das Äquivalent von Superheld-gegen-Nazis des DC-Universums? Klar, Wonder Woman gibt das historisch locker her, aber es bringt halt auch einiges an neuen Problemen mit sich – immerhin sind im Snyderversum Superhelden ja quasi unbekannt gewesen bis Supes auftauchte. Hat die Amazonen-Prinzessin sich also jahrzehntelang versteckt? Oder war sie auch zwischendurch auf Eis gelegt wie das Film-Pendant im MCU?

„Wonder Woman“ soll am 15. Juni 2017 ins Kino kommen.

Baby Driver

Die Prämisse klingt eigentlich nicht weiter originell, aber ein Film vom Cornetto-Regisseur Edgar Wright kann mir eigentlich alles verkaufen. Und dieser Trailer (den internationalen Trailer oben finde ich sogar noch etwas besser als den für die USA) überzeugt mich sofort!

Kommt mit dem deutschen Titel „Drive Baby Drive“ bei uns voraussichtlich am 31. August 2017 in die Lichtspielhäuser.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#4)

Duck Tales

Ein Remake der Zeichentrickserie, die Ende der 80er den „Disney Club“ im Ersten groß machte (bevor dieser mit Janoschs Tigerente umfirmiert werden musste). Der neue Zeichenstil wirkt erst etwas ungewohnt, aber mir gefällt er und mit den tollen Sprechern wird das zumindest in der OV auch hörenswert – unter anderen leiht David Tennant („Broadchurch“) im vollen Schotten-Modus Onkel Dagobert (aka Scrooge McDuck) seine Stimme.

Startet in den USA im Sommer 2017, ein deutscher Sender und Sendetermin ist noch nicht bekannt. Bereits vor Ausstrahlung wurde bereits eine zweite Staffel in Auftrag gegeben.

Deadpool 2

In den Pressevorführungen von „Logan“ war dieser Clip noch nicht enthalten, aber er soll mittlerweile zumindest in den USA als Vorfilm laufen. Es dauerte nicht lange, bis er als Bootleg auftauchte und schließlich wurde er auch in guter Qualität online gestellt.

„Deadpool 2“, oder wie auch immer die Fortsetzung heißen wird, soll 2018 in die Lichtspielhäuser kommen.

Doctor Who

Der neue Teaser der Staffel 10, der letzten Capaldi- und ersten Pearl Mackie-Staffel, ist für meinen Geschmack etwas zu theatralisch und actiongeladen, und dass Matt Lucas erstmal weiter als bisher eigentlich nur nerviger Comic-Relief Companion Nardole mit rumlaufen soll, stört mich auch etwas. Dennoch: es ist Doctor Who!

Die zehnte Staffel läuft auf der BBC am 15. April 2017 an. Eine deutsche TV-Ausstrahlung ist bisher noch nicht bekannt, in der Vergangenheit liefen die Folgen zunächst bei FOX im Pay-TV, deutlich später bei One im Free-TV. Die Original-Episoden sind aber auch in aller Regel über Itunes, Amazon und Co. schaubar.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#3)

Guardians of the Galaxy Vol. 2 Trailer

Yeah, das beste MCU-Franchise ist wieder da und auch dieser Trailer macht einfach alles richtig. Hat jemand schon identifiziert, was Star Lord auf seinem Longshirt für einen Spruch stehen hat?

Start: 27. April 2017 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Alien Covenant

Der Teaser der ersten paar Minuten hat schon sehr gefallen, da kommt dieser neue Trailer ganz recht und ist auch abermals sehr stimmig – nur das neue Xenomorph-Design missfällt mir spontan – was soll das sein, eine Alien-Heuschrecke?

Start: 18. Mai 2017 in den deutschen Lichtspielhäusern.

Okja

Ich mochte Bong Joon Hos „Snowpiercer“, nun erscheint sein neuer Film, in dem es um eine Freundschaft zwischen Kreatur und Mädchen gegen einen Konzern gehen soll. Sieht sehr interessant aus.

Start: 28. Juni 2017 auf Netflix.

Bright

Nochmal Netflix, diesmal mit Will Smith in einer alternativen Realität, in der es Elfen, Orks und anderes Fantasygedöns gibt. Dass das sehr nach dem Stil von dem elendigen „Suicide Squad“ aussieht könnte auch an denselben Regisseur, David Ayer, liegen, hier hat aber immerhin Max Landis („Dirk Gentlys holistische Detektei“) das Drehbuch geschrieben.

Start: Im Dezember auf Netflix.

Dark (Serie)

Netflix’ erste Deutsche Serie ist eine Mystery-Serie von den Machern von „Who am I? – Kein System ist sicher“. Seit heute gibt es den ersten Teaser, der mich allerdings nicht aus den Socken haut – stimmungsvolle deutsche Mystery hat schon „Weinberg“ versucht und letztlich nur alten Wein in neue Schläuche verpackt.

Ab Winter 2017 auf Netflix.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#2)

Plan B – Scheiß auf Plan A

Allein die offizielle Zusammenfassung des Films ist entweder herrlich ironisch-retro oder völlig verpeilt: „Als drei junge Martial Arts Profis sich auf eine unermüdliche Jagd durch Berlin begeben, um ihren Freund aus den Fängen eines skrupellosen Gangsters zu befreien, werden sie in eine Verschwörung verwickelt, die sie bis in die Unterwelt Berlins verschlägt.“ Der Film läuft am 8. Juni 2017 bei uns an.

King Arthur: Legend of the Sword

Guy Ritchie macht einen Film über die Artussage im Stil seiner Sherlock Holmes-Filme – also extrem stylisch und so, aber vermutlich mehrfach über das Ziel hinausschießend. Auch sein Watson, Jude Law, darf wieder dabei sein als Widersacher Vortigern, und Charlie Hunnam darf wieder einmal ungekrönter König sein. Hmm, bin da noch sehr unschlüssig … (Ab 11.05.2017)

Iron Fist Featurette: „Ich bin Danny“ (OmU)

Nach wie vor freue ich mich auf diese Serie und Game of Thrones-Alumni Finn Jones mal in einer Hauptrolle zu sehen. Ab 17.03.2017 bei Netflix.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#1)

Ich probiere mal eine neue Rubrik ins Blog zu hieven: In unregelmäßigen Abständen gibt es jetzt hier bemerkenswerteste neue Trailer der letzten Tage plus meine unqualifizierten Kommentare dazu. 

Ghost in the Shell

Scarlett Johansson sieht in dem Remake des Anime-Klassikers immer noch großartig aus. Dennoch überwiegt bei mir noch die vorsichtige Skepsis. Ab 30. März 2017 läuft der Film bei uns in den Lichtspielhäusern an.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Nicht so gut wie der erste Trailer, aber immer noch einiges an durchgedrehter Action versprechend. Dazu kommt die Nachricht, dass Test-Screenings des Films enthusiastisch von dem besten Marvel-Film aller Zeiten sprechen … Geplanter Start: 27.04.2017

Marvel’s Iron Fist

Noch mehr Marvel: Der vierte Defender taucht endlich auf und nachdem ich bei „Luke Cage“ recht enttäuscht war, hoffe ich hier deutlich auf Besserung. Der Trailer macht jedenfalls schon Lust auf das nächste Binge-Erlebnis. Ab 17. März 2017 gibt es alle Folgen der ersten Staffel auf Netflix.

Pirates of the Caribbean – Salazars Rache

Ich weiß nicht genau warum, aber irgendwie habe ich trotz des letzten Reinfalls des Franchises wieder etwas Lust auf all die durchgeknallten Piraten … Soll nach einer Termin-Rochade mit Star Wars nun am 25.05.2017 bei uns in den Lichtspielhäusern starten.

Erster Trailer von Luc Bessons „Valerian“

Luc Bessons Space Opera „Das fünfte Element“ wird nächstes Jahr bereits 20 Jahre alt werden und ist immer noch einer der Science Fiction-Filme, dessen Ausstattung mich immer wieder aufs Neue begeistert. Mit „Valerian – Die Stadt der tausend Planeten“ wagt er sich endlich wieder an das Genre – und ja, ich freue mich auf diesen Film!

„Unter dem Sand“ – Trailer des dänischen Minendramas

Seit Jahren zieht es mich im Sommer immer im Urlaub an die Dänische Nordseeküste und natürlich wird man nicht nur durch die alten Bunker am Strand auf die Geschichte aufmerksam, welche im zweiten Weltkrieg zwischen Dänemark und Deutschland stattfand.

Martin Zandvliets Film zeigt nun eine Begebenheit nach Ende des Krieges: Insgesamt 2,2 Millionen Sprengsätze mussten an der nahezu komplett verminten dänischen Westküste gefunden und beseitigt werden.

Inhalt laut Presseinfo:

Mai 1945. Der Zweite Weltkrieg ist zu Ende, nicht jedoch für ein knappes Dutzend junger Soldaten aus Deutschland. Kurz zuvor waren sie für Hitlers letztes Aufgebot eingezogen worden, den Volkssturm. Sie sind noch fast Kinder, doch nun Kriegsgefangene in Dänemark und für ein Himmelfahrtskommando eingeteilt: die Säuberung eines Nordseestrandes von 45.000 Nazi-Tretminen. Weder ausgebildet noch ausgerüstet und völlig ohne technische Hilfsgeräte müssen sie sich Stück für Stück durch den Sand quälen. Wo die nächste Mine liegt, wo diese explodieren wird, ist ungewiss. Es beginnt eine schier unlösbare Aufgabe, jeder Schritt im Sand könnte der letzte sein. Das Einzige, was ihren Lebenswillen erhält, ist die Hoffnung auf Freiheit. Diese hat ihnen ihr dänischer Kommandant Carl versprochen. Doch dann passiert ein schreckliches Unglück. Wird Carl nach wie vor zu seinem Wort stehen?

„Unter dem Sand – Das Versprechen der Freiheit“ startet am 7. April 2016 in unseren Lichtspielhäusern. Mehr Infos zum Film auf dessen Seite: www.unterdemsand.de.

„The Hateful 8“-Vorverkauf ab 17. Dezember 2015

Der 8te Film von Quentin Tarantino läuft in den deutschen Lichtspielhäusern zwar erst am 28. Januar 2016 an, allerdings startet mit dem 17. Dezember 2015 über einen Monat vorher bereits der Ticketvorverkauf, wie der neue, zweite Trailer des Films verrät.

Zu früh? Oder ist das ein idealer Planungvorlauf? Ich meine, ein Tarantino-Film ist schon klasse, aber halt auch kein Star Wars, oder?