Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#14)

Kingsman: The Golden Circle

Eggsy (Taron Egerton), der Unterschichten-Edelmann-Spion des ersten Films, ist wieder da – und überraschenderweise auch sein Mentor Harry Hart (Colin Firth), gerade rechtzeitig, bevor all ihre Geheimquartiere in die Luft fliegen. Und so geht die Geheimagenten-Comic-Verfilmung in einen zweiten Teil, freue mich bereits darauf.
Läuft voraussichtlich ab dem 28. September 2017 in unseren Kinos.

Wakefield (OV)

Bryan Cranston („Breaking Bad“) philosophiert über ein Leben ohne seine Figur in ihm: was wäre, wenn der erfolgreiche Anwalt einfach von heute auf morgen aus dem Leben seiner Frau (Jennifer Garner, „Alias“) spurlos verschwinden würde?

Ab Mai in den USA, ein deutscher Start ist bisher nicht bekannt.

American Assassin (OV)

Ich finde ja die Story von „Maze Runner“ ziemlich blöd, aber an dem Hauptdarsteller, Dylan O’Brien, lag es sicherlich nicht, der ist ziemlich gut. Jetzt darf er als Assassine für die CIA und unter Anleitung von Michael Keaton Terroristen jagen. Könnte was werden.

Startet am 14. September 2017 in unseren Kinos.

Cloak & Dagger (OV)

Die Schwämme der Marvel-Serien nimmt nicht ab – und solange dabei solche Meisterstücke wie „Legion“ herauskommen, macht gerne damit weiter! Nun also die erste Marvel-Mystik-Teenager-Schmachtserie auf Freeform, einem Disney-Sender, der sich speziell an ein Jugendpublikum wendet und in dem Bereich schon einige Serien etabliert hat. In Cloak & Dagger bekommen zwei Jugendliche Superkräfte, Tandy/Dagger (hellhäutig) kann Licht-Dolche aus ihrem Körper formen und damit heilen und Tyrone (dunkelhäutig) kann sich unter einem Schattenmantel verstecken durch ihn teleportieren und so ein Zeug. Beide sind natürlich auch noch miteinander auf mystische Art und Weise verbunden. Jupp, Jugendschmacht-Material. Und genau so cheesy ist auch dieser Trailer.

Cloak & Dagger laufen ab 2018 bei Freeform (US), ein deutscher Start ist noch nicht bekannt.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#13)

Krypton (OV)

Die Serie ist schon ziemlich lange in der Entwicklung (in den Ausgespielt-Podcast-Nicht-nur-Rollenspiel-Nachrichten haben wir zuletzt 04/2016 darüber geredet), allmählich hatte ich fast nicht mehr daran geglaubt, dass sie die Vorproduktionshölle überleben würde, aber nun gibt es den ersten Trailer. Und ich bin erstmal etwas enttäuscht, was wir das, eine CW-Teenager-Serie im Weltraum in dem Superman-Mythos aus „Man of Steel“? Wobei – ich kann mir dann doch vorstellen, an allen drei wieder Interesse finden zu können.

Bisher ist auch noch immer unbekannt, ob es erstmal nur den Pilotfilm geben wird der bereits vor einem Jahr in Auftrag gegeben wurde, oder gleich die Serie in Auftrag gegeben wird. Vermutlich zur Wintersaison wird SyFy zumindest diesen in den USA senden.

Star Wars Rebels: Season 4 (OV)

Und noch ein Star Wars-Trailer: Ezra wird langsam aber sicher erwachsen und gleichzeitig eskaliert der Kampf der Rebellen gegen das Imperium immer weiter. But you can’t take the sky from me …

Ab Herbst laufen die neuen Episoden in den USA an. Über die Ausstrahlungen in Deutschland habe ich etwas den Überblick verloren, irgendwo zwischen Disney XD und dem Disney Channel laufen die aber, meine ich.

The Hitman’s Bodyguard (OV)

Eine Parodie auf einen 25 Jahre alten Schmachtfetzen? Allein Whitney Houstons Song im Trailer macht mehr als deutlich, worauf die Autoren hier zielen, aber dem professionellen „Bodyguard“ Ryan Reynolds einen Killer (Samuel Jackson) beschützen zu lassen, erzeugt eine so drastische Bild-Ton-Schere, dass man mindestens etwas grinsen muss. Aber kann solch ein Konzept wirklich einen kompletten Film tragen, oder ist das nicht eher etwas für einen Saturday Night Live-Sketch?

Ein Deutschland-Start ist noch unbekannt, in den USA startet der Film am 18. August 2017.

The Wizard of Lies (OV)

Robert De Niro hat in den letzten Jahren einigen Unfug bei seiner Rollenwahl betrieben („Dirty Grandpa“ – warum?), hier scheint das Urgestein aber wieder zum Drama zurückzukehren: Als Anlagebetrüger Bernie Madoff, der 2008 in die Schlagzeilen geriet als seine Machenschaften publik wurden.

Das Biopic zeigt HBO ab dem 20. Mai 2017 in den USA. Ein deutscher Start ist noch nicht bekannt.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#12)

Star Wars: Die letzten Jedi

Ich bin ja sehr gespannt auf Rian Johnsons Debut als Star Wars-Regisseur, aber der Trailer zeigt typischerweise erstmal fast nur die typischen Star Wars Tropes frisch aufgewärmt: Ein, zwei Actionszenen, einiges Macht-Mystik-Geschwafel, ein paar hübsche Effekte und das war’s. Aber hey: Es ist ein Star Wars-Teaser, das muss wohl so.

Der achte Film der Trilogie kommt am 14. Dezember 2017 in unsere Kinos.

Enter the Warriors Gate (OV)

Computerspieler wird in sein Spiel gezogen und muss dort mitspielen. Diesmal nur leider ohne coole Neon-Effekte und einen Score von Daft Punk, sondern eher ein Remake von „The Forbidden Kingdom“ oder so, das in den durchgeknallten Köpfen von Luc Besson und Robert Mark Kamen („Das fünfte Element“) entstanden ist und von Matthias Hoene („Cockneys vs. Zombies“) inszeniert wurde.

Erscheint in den USA gleichzeitig zum Kinostart bereits On Demand am 5. Mai 2017, ein Start in Deutschland ist bisher nicht bekannt.

Sense 8 (Staffel 2, OmU)

Die erste Staffel brauchte einige Zeit, hat mich dann aber komplett in ihren Bann gezogen, jetzt kommt nach nahezu zwei Jahren Pause die zweite Staffel der weltumspannenden und Menschen-jeder-Art-feiernden Serie der Wachowski-Schwestern und J. Michael Straczynski. Versprochen wird uns eine wilde Jagd und letztlich Kampf zwischen dem Cluster und der Geheimorganisation BPO und Whispers (Terrance Mann), welche die Sensates unter ihre Kontrolle bringen will. Ich bin gespannt.

Ab 5. Mai 2017 auf Netflix.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#11)

Thor: Ragnarok (OV)

Sicher, die Guardians kommen in 17 Tagen bereits ins Kino, aber ich freue mich wirklich auf diesen Thor-Film, allein wegen der Regie von Taika Waititi. Und nach diesem ersten Teaser bekomme ich dieses breite Grinsen gerade nicht mehr aus meinem Gesicht …

Geplanter Kinostart: 26. Oktober 2017.

Guardians of the Galaxy Vol. 2

Apropos Guardians: Ich bin immer noch zuversichtlich, dass auch der zweite Film Spaß bringen wird, aber irgendwie klemmt dieser letzte Trailer etwas bei mir, bei Euch auch?

Start: 27. April 2017.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#10)

Game of Thrones (OV, aber ohne Worte)

Einiger der derzeitigen Machtinhaber der Serie laufen durch dunkle Gänge in Winterfell, Königsmund und Drachenstein. Es fehlen nur die Intriganten im Hintergrund, oder? Aber: Natürlich hat der gewohnt großartige Analyse-Youtube-Channel von Alt-Shift-X ihn bereits ausführlich seziert (OV):

Die Staffel 7 kommt im Juli. Denn da hat man ja bekanntlicherweise die besten winterlichen Gefühle.

Steven Kings Es

Sicher, diese Verfilmung muss sich mit der Miniserie aus den 90er Jahren und vor allen mit Tim Currys Pennywise messen, aber: Das schafft der Trailer schon sehr gut, tolles 80er-Jahre-Feeling (Dias!) und auch Bill Skarsgårds Pennywise gefällt mir spontan. Könnte wirklich was werden!

Derzeitiger Starttermin: 21. September 2017

Die Mumie

Schon der erste Trailer hatte mich nicht sonderlich überzeugt, auch dieser erinnert mich leider mehr an den üblen Suicide Squad-Streifen vom letzten Jahr als an die gute alte Mumie von 1932 oder die immerhin noch unterhaltsamen Spaßauflagen von 1999ff. mit Brandon Fraser und Rachel Weisz.

Ab 8. Juni 2017 wird der Film bei uns bandagiert.

The Book of Henry (OV)

Naomi Watts („St. Vincent“) in einem ungewöhnlichen Film über ein hochbegabtes Kind (Jaeden Lieberher, „Midnight Special“), dass mit seiner Mutter zusammen das Nachbarskind vor dem gewalttätigen Stiefvater (Dean Norris, „Breaking Bad“) durch einen komplexen Plan retten will. Der Trailer überrascht mich positiv bisher.

Ein Deutscher Start ist noch nicht bekannt.

American Gods

Und noch einmal nachgereicht: Amazon hat die deutsche Version des Trailers zur Neil Gaiman-TV-Serie bereitgestellt. Freue mich nach wie vor tierisch darauf.

Ab Anfang Mai bei Amazon Prime.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#9)

Valerian – Die Stadt der tausend Planeten

Freue mich immer noch auf diese bunte Space Opera von Luc Besson und hoffe, dass er an der Weirdness vom Fünften Element anknüpfen vermag. Der Trailer weckt jedenfalls einige Hoffnung, wobei ich die Comicvorlage nicht kenne, sie gilt aber wohl als ein Klassiker des französischen Comics.

Kinostart für Valerian ist der 20. Juli 2017.

Spider-Man: Homecoming

Ich habe jeden Spider-Man-Film im Kino gesehen und werde auch diesen schauen. Nur auf diesen habe ich tatsächlich richtig Bock, auch der Trailer macht wieder alles richtig! 🙂

Ab 13. Juli 2017 schwingt er sich durch unsere Kinos.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#8)

Justice League

Imposante Bilder kann Snyder ja, keine Frage, aber nach dem letztjährigen Debakel bin ich hier noch ziemlich skeptisch. Vor allen finde ich Cyborg im Team der Justice League immer noch etwas deplatziert, aber das hat uns ja die New 52 bereits eingebrockt.

Derzeit ist der 16. November 2017 als Starttermin angepeilt.

Deadpool 2

20th Century Fox reicht nun auch auf Deutsch endlich den Teaser nach, der im Vorfeld der amerikanischen „Logan“-Vorführungen gezeigt wurde. Und allein die unzähligen Nerd-Anspielungen im Hintergrund des Clips machen es wert, ihn mehrfach zu schauen („Firefly“-Poster entdeckt?).

„Deadpool 2“ ist für 2018 angekündigt.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#7)

Midnight, Texas (OV)

Es ist nun schon neun Jahre her, dass Charlain Harris’ Sookie Stackhouse-Buchserie als „True Blood“ von HBO zur TV-Serie umkonzipiert wurde (und uns ein paar Staffeln gut unterhielt). Nun kommt eine weitere TV-Serie basierend auf einer Buch-Serie von ihr: „Midnight, Texas“ handelt abermals von einem kleinen Südstaaten-Dorf, in dem allerlei mystische Gestalten Zuflucht gefunden haben, und natürlich darf übernatürlicher Sex im Trailer nicht fehlen. Dennoch: Zuviel Vampire Diaries-Vibe im Trailer, oder? Überzeugt mich noch nicht wirklich, dennoch werde ich die Serie im Auge behalten.

„Midnight, Texas“ läuft im Juli in den USA an, wo und wann wir hier damit rechnen können, steht bisher noch nicht fest.

Captain Underpants (OV)

Eine bei uns eher unbekannte Kinderbuch-Serie soll nun das nächste große Filmprojekt für Dreamworks Animations werden, nachdem deren Franchises (Shrek, Madagaskar) mittlerweile ziemlich ausgelutscht sind. Irgendwie springt hier aber der Funke nicht über, aber es soll ja halt vor allen Kindern gefallen.

„Captain Underpants“ soll am 19. Oktober 2017 in unsere Kinos kommen.

Death Note

Netflix verfilmt einen Anime-Klassiker als Realfilm. Scheint der Trend dieses Jahres zu sein, „Ghost in the Shell“ steht ja auch an. Da ich selbst aber außerhalb von Studio-Ghibli-Filmen kaum Animes schaue, kann ich auch nix zur Vorlage sagen – dieser Trailer hier jedenfalls ist viel zu kurz um mich neugierig zu machen.

Ab 25. August 2017 auf Netflix.

Ghost in the Shell (5 Minuten, OV)

Apropos: Als kleines Bonbon hat Paramount UK die ersten fünf Minuten von „Ghost in the Shell“ online gestellt:

„Ghost in the Shell“ startet am 30. März 2017 in unseren Lichtspielhäusern

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#6)

American Gods

Für mich, trotz „Star Trek“, der meist erwartete Serienneustart des Jahres. Und der Trailer sieht auch noch hammer-gut aus.

„American Gods“ startet bei uns parallel zu US-Start (Juchu!) auf Amazon Prime Video am 1. Mai 2017.

Doctor Who

Ich habe keine Ahnung warum genau, aber irgendwie springt da gerade der Funke bei mir nicht über, obwohl der Trailer eigentlich alle Who-Tropes bedient. Vielleicht aber genau auch deswegen?

Wann die zehnte Staffel auf Deutsch zu uns kommt, steht noch nicht fest. International startet sie am 15.04.2017 und auf den gängigen Videoportalen wird sie voraussichtlich auch wieder zu schauen sein.

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#5)

Wonder Woman

Der neue „Wonder Woman“-Trailer zeigt endlich wieder extra viele dunkle Szenen, nachdem ja bereits der Teaser mit viel Tageslicht überraschte und so aus dem bisherigen Snyder-DC-Style herauszufallen drohte. Dennoch lässt er mich ein wenig skeptisch zurück. Was soll das werden – das Äquivalent von Superheld-gegen-Nazis des DC-Universums? Klar, Wonder Woman gibt das historisch locker her, aber es bringt halt auch einiges an neuen Problemen mit sich – immerhin sind im Snyderversum Superhelden ja quasi unbekannt gewesen bis Supes auftauchte. Hat die Amazonen-Prinzessin sich also jahrzehntelang versteckt? Oder war sie auch zwischendurch auf Eis gelegt wie das Film-Pendant im MCU?

„Wonder Woman“ soll am 15. Juni 2017 ins Kino kommen.

Baby Driver

Die Prämisse klingt eigentlich nicht weiter originell, aber ein Film vom Cornetto-Regisseur Edgar Wright kann mir eigentlich alles verkaufen. Und dieser Trailer (den internationalen Trailer oben finde ich sogar noch etwas besser als den für die USA) überzeugt mich sofort!

Kommt mit dem deutschen Titel „Drive Baby Drive“ bei uns voraussichtlich am 31. August 2017 in die Lichtspielhäuser.