Umzug vorbei. Uff.

Es hat ja nur knapp eine Woche gedauert. Ich sollte mich also glücklich schätzen. Aber es ist schon spannend, so einen Domain-Umzug mitzumachen.

Gut, dieser war bitter nötig. Das EdiehBlog hat teilweise rumgelahmt wie nix gutes (bitte hier bitterbösen Kommentar über WordPress einfügen, danke). Aber nun hat es bei Host Europe erstmal einen schnellen und vor allem in den Kritiken herausragenden Provider gefunden. Und nachdem mein alter Provider erstmal sich meldete, dass das Fax nicht angekommen war, ich es nochmal schickte, dann er den KK nicht zustimmte um dann 38 Stunden später dem KK doch noch zuzustimmen (wobei ich schon einen LATEACK beantragt hatte) – ach, irgendwie bin ich froh, dass der ganze Spaß erstmal vorbei ist. Allein der Datentransfer war ja eine kleine Hölle …

Umziehen ist nie nett. Aber dafür hat das Blog nun auch noch schnieke Permalinks. Die Hauptsache ist aber die schnellere Anbindung. Und wenn ich demnächst endlich mal wieder etwas mehr Zeit habe, bekommt es auch endlich einen neuen Anstrich. Und ich werde die Werbung rauswerfen, habe ich mir vorgenommen …