Fantasy Filmfest 2006 (2): „Hole/Zulo“, „Brick“

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Andreas sagt:

    Ein Traum wird war. Der Protargonist befindet sich dort, wo sich sich unzählige Teenager bevor ihm befinden. In einer Schule, in der die Schüler die Geschichte bestimmen. Der unscheinbare Underdog, der sich seinen Respekt erst noch verdienen muss, gerät in einen Malstrom aus Intrigen und (falscher) Freundchaft, der ihn auf eine harte Probe stellt. Gehorcht er den Erwachsenen oder klärt er die Geschichte auf?
    Eine der besten Filme die ich bisher geshen habe.

  1. 21. August 2007

    […] nur für vier Filme gereicht hat. In der Auswahl diesmal leider kein solch phänomenaler Film wie Brick in 2006, dafür zwei weitere Filme mit dessen Hauptdarsteller, ein neuseeländischer Splatter-Film, ein […]

  2. 21. August 2007

    […] Jahr hat uns Brick komplett vom Hocker gerissen. Entsprechend war für uns klar, dass wir in „The Lookout“ gehen […]