Wir haben einen 13. Doktor! #DoctorWho

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Orakel sagt:

    Ich bin zwiegespalten: Die Idee an sich, dass der Doktor auch eine Frau sein könnte schwirrt ja jetzt schon seid Jahrzehnten herum. Das Problem, was ich jetzt sehe ist nur, das – dadurch dass der Doktor jetzt zum ersten Mal eine Frau ist – genau diese Identität in den Fokus gerückt werden müsste. (Und da befürchte ich ein paar potentielle Katastrophen.)

    • Ron Müller sagt:

      Warum müsste die Geschlechtsidentität in den Fokus gerückt werden? Sie haben bereits mit dem Master (und einem anderen Timelord) etabliert, dass ein Geschlechtswechsel für Timelords möglich ist, und in keinem der beiden Fälle daraus einen wirklich großen Fokuspunkt gemacht, sondern es war eine Sache, die passiert ist – aber dann waren die Personen dahinter wieder wichtig, nicht ihr Geschlecht.

  2. Greifenklaue sagt:

    Ich muss sagen, ich freu mich drauf. Sie kann bestimmt nen taffen Doktor spielen, vielleicht gibt es aber auch ganz andere Noten. Naja, steckr noch bei Matt Smith, muss mal wieder weiterschauen …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.