Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#7)

Midnight, Texas (OV)

Es ist nun schon neun Jahre her, dass Charlain Harris’ Sookie Stackhouse-Buchserie als „True Blood“ von HBO zur TV-Serie umkonzipiert wurde (und uns ein paar Staffeln gut unterhielt). Nun kommt eine weitere TV-Serie basierend auf einer Buch-Serie von ihr: „Midnight, Texas“ handelt abermals von einem kleinen Südstaaten-Dorf, in dem allerlei mystische Gestalten Zuflucht gefunden haben, und natürlich darf übernatürlicher Sex im Trailer nicht fehlen. Dennoch: Zuviel Vampire Diaries-Vibe im Trailer, oder? Überzeugt mich noch nicht wirklich, dennoch werde ich die Serie im Auge behalten.

mehr …

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#5)

Wonder Woman

Der neue „Wonder Woman“-Trailer zeigt endlich wieder extra viele dunkle Szenen, nachdem ja bereits der Teaser mit viel Tageslicht überraschte und so aus dem bisherigen Snyder-DC-Style herauszufallen drohte. Dennoch lässt er mich ein wenig skeptisch zurück. Was soll das werden – das Äquivalent von Superheld-gegen-Nazis des DC-Universums? Klar, Wonder Woman gibt das historisch locker her, aber es bringt halt auch einiges an neuen Problemen mit sich – immerhin sind im Snyderversum Superhelden ja quasi unbekannt gewesen bis Supes auftauchte. Hat die Amazonen-Prinzessin sich also jahrzehntelang versteckt? Oder war sie auch zwischendurch auf Eis gelegt wie das Film-Pendant im MCU?

mehr …

Fantastische Trailer und wann sie zu finden sind (#4)

Duck Tales

Ein Remake der Zeichentrickserie, die Ende der 80er den „Disney Club“ im Ersten groß machte (bevor dieser mit Janoschs Tigerente umfirmiert werden musste). Der neue Zeichenstil wirkt erst etwas ungewohnt, aber mir gefällt er und mit den tollen Sprechern wird das zumindest in der OV auch hörenswert – unter anderen leiht David Tennant („Broadchurch“) im vollen Schotten-Modus Onkel Dagobert (aka Scrooge McDuck) seine Stimme.

mehr …

Oscar-Kandidat „Moonlight“ (Kino-Kritik)

Chiron ist ein Außenseiter in der Schule, und wächst bei seiner alleinerziehenden und drogenabhängigen Mutter in Florida auf. Auf der Flucht vor ein paar Klassen-Bullys lernt er Juan (Mahershala Ali) kennen, einen Drogendealer, der ihn etwas unter seine Fittiche nimmt und für den „Little“ genannten Jungen (Alex Hibbert) eine Vaterfigur wird. Jahre später hat Chiron als Teenager (Ashton Sanders) nicht nur seine erste sexuelle Erfahrung, sondern muss sich auch entscheiden, ob er sich gegen die Bullys behaupten möchte. Und als imposanter Erwachsener (Trevante Rhodes) muss er sich der erneut der Frage stellen, ob der eingeschlagene Weg der richtige für ihn ist …

mehr …

Schwanengesang eines Superhelden – Kino-Kritik: „Logan“

Das Jahr 2029. Seit langem wurden keine neuen Mutanten mehr geboren und ihre Zahl reduziert sich ständig. Logan (Hugh Jackman, „Prestige“) arbeitet in Texas als Limo-Fahrer und setzt sein mühsam verdientes Geld in illegale Drogen um. Er ist alt und krank geworden. Gleiches gilt auch für Professor X, Charles Xavier (Patrick Steward, „Star Trek“), mit dem er zusammen kurz hinter der Grenze Mexikos einen Schrottplatz bewohnt.

mehr …