Lesezwinger-Kritik: „Ranks of Bronze“ von David Drake

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Ace Kaiser sagt:

    Und das Beste ist: David Weber hat ein Buch geschrieben: Die Excalibur-Alternative: Da kommen die Außerirdischen einer anderen Gilde auf die Erde, um sich ebenfalls (?) römische Legionen zu besorgen, aber die gibt es nicht mehr. Also decken sie sich mit englischen Langbogenschützen und Rittern ein, denen dann genau das Gleiche widerfährt wie den Römern, von denen sie gerüchteweise hören. Auch sie erhalten ewige Jugend, nahezu Unsterblichkeit und unglaubliche Fruchtbarkeit (im Gegensatz zu früher). Im Gegensatz zu den Römern erkennen sie allerdings schnell, dass es alleine mit der Flucht nicht getan ist…

    http://www.amazon.de/Die-Excalibur-Alternative-David-Weber/dp/340423281X/

    Ich weiß jetzt nicht, ob David Weber und David Drake Freunde sind, zwei Pseudonyme des gleichen Autors oder ob sie sich einen Wettstreit geliefert haben – Die Excalibur-Alternative liest sich jedenfalls logisch, gut geschrieben, verliert sich nicht allzu sehr in technischen oder taktischen Details und bietet – für einen Military-Fan wie mich – jede Seite Lesespaß.

    Ja, es ist definitiv das gleiche Universum

    • Ron Müller sagt:

      Wikipedia verrät, dass es zwei unterschiedliche Personen sind (uff), Weber aber tatsächlich in genau dem Universum von Drake sein von Dir genanntes Buch angesiedelt hat.

      Drake hat seinerseits übrigens auch eine Kurzgeschichte im Honorverse veröffentlicht.

  1. 21. November 2014

    […] gute Ron wurde gezwungen, ein Buch zu lesen. Es hat ihm offenbar nicht […]

  2. 26. November 2014

    […] Ron – Lesezwinger-Kritik: „Ranks of Bronze“ von David Drake […]