Über Pen-&-Paper-Rollenspiele und deren Inspirationsquellen

Kritiken

Film- und Serienkritiken in Lang- und Kurzform.

1899 (Serien-Kritik)

Und natürlich muss es in einer Story, die so sehr Dreiecke bemüht, zwischen den drei Protagonist:innen auch eine Dreiecksbeziehung geben …

Junge Frau trägt futuristisches Headset.

Peripherie (Serien-Kritik)

Die Macher:innen von „Westworld“ inszenieren zusammen mit dem „Cube“-Regisseur komplexe Cyberpunk-Sci-Fi von William Gibson. Und keiner guckt es?

Deus

Die Erde geht an Überbevölkerung zugrunde. Da erscheint plötzlich eine Sphäre im Orbit des Mars und schon acht Monate später stößt die Crew der Archilles

Cyberpunk: Edgerunners

Davids Mutter ist gerade auf dem Highway von Night City in einer Schießerei draufgegangen. Der Teenager muss sich daher nun allein durchschlagen, und das ohne

Dr. Who und die Daleks

Dr. Who (Peter Cushing) ist der brillante, aber auch exzentrische und alte Erfinder der TARDIS, einer Zeitmaschine in Form einer Polizeinotrufzelle. Er wohnt zusammen mit

Everything Will Change

Es ist das Jahr 2054. Ben, Fini und Cherry leben zusammen in einer Wohngemeinschaft. Doch durch einen alten Mann werden sie auf ein seltsames Geschöpf

Thor: Love and Thunder (Kurzkritik)

Thor: Ragnarok war einer der besten Marvel-Filme überhaupt – eben weil er den Charakter von Thor sorgfältig dekonstruierte, und mit sehr viel Humor und einiger

Stranger Things (Kritik Staffel 4, Vol. 1)

Eine Reihe von übernatürlichen Morden an Teenagern lässt die Gemeinschaft in Hawkins erneut aufschrecken – und sucht sich den vermeintlich Schuldigen erstmal in der Gruppe