Gesucht – Gefunden! (1)

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

7 Antworten

  1. Orakel sagt:

    Hmm… wirklich schade, dass mir Blogspot solche Sachen nicht anzeigt.

  2. André sagt:

    Okay, sehr amüsant.

    Was mich umtreibt, alle diese Stichworte finden sich in deinem Blog. Zum Beispiel lernt man da, „Looking 4 Myself“ ist der aktuelle Song von „Pop-Ikone Usher“:

    https://edieh.de/2013/filme/fantastischer-kurzfilm-am-montag-ushers-looking-4-myself

    Zum US-Fernsehen: Das Zauberwort ist „expat tv“. Es lässt doch keiner einen Amerikaner im Ausland ohne heimisches Fernsehen dastehen. Vermutlich auch ein Zusatzartikel zur Verfassung.

    Die behaupten zum Beispiel CW nach Europa zu liefern:

    http://tv-from-home.com/
    http://tv-from-home.com/usa-cable-tv-for-expats/

    Stellt sich natürlich die Frage, ob man US-Amerikaner sein muss, um den Dienst in Anspruch nehmen zu können…

    • Ron Müller sagt:

      Ja, klar kann man zu fast allen Anfragen auch schon was in meinem Blog finden – sonst hätten die Suchmaschinen vermutlich auch gar nicht zu mir geleitet. Dennoch finde ich die Anfragen teilweise sehr amüsant und jetzt probiere ich halt mal eine Serie daraus zu machen.

      Dieser von Dir verlinkten Service ist nur für Bürger des jeweiligen Quellenlandes. Er ist vermutlich eng verknüpft mit den bekannten und stark verschlüsselten PayTV-Diensten für US-Soldaten (und deren Familien), die in Europa stationiert sind – nur halt für Privatmenschen.

      Daran zu kommen dürfte sich entsprechend „etwas“ komplizierter gestalten, Du brauchst also erst eine Green Card, musst dann in den USA arbeiten, dann Einbürgern, dann wieder auswandern … 🙂

      Übrigens bieten sie den Service auch für britische und deutsche Staatsbürger im Ausland an, was insbesondere innerhalb Europas etwas unsinnig ist, denn dort sind die jeweiligen Satelliten meist noch gut bis einigermaßen direkt empfangbar.

      • André sagt:

        Also, wenn die Suchmaschine richtig funktioniert, dann sind (oder waren) alle zu finden. Aber ich wollte die Idee auch gar nicht kritisieren, es sollte ein Ausdruck des Erstaunens über die Themenfülle sein.

        Fragt sich halt immer noch, wie genau die das prüfen. Aber es geht schon noch einfacher, vielleicht mal eine Anzeige aufgeben: „Personable german seeks US expat for TV friendship and shared appreciation of American entertainment culture. Will pay for snacks.“ 😉