#RPGaDAY2016 – Frage 14

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Sal sagt:

    +1 Auch ein klarer Ansatz. Ich finde es ja auch schwierig, weil für mich die Antwort davon abhängt, was ich spielen mag.

    Ich habe eine Gruppe an Mitspielern, die ich sehr vermisse, nachdem die Runde gescheitert ist. Allerdings eine All-Star-Runde: da wäre T., ein super Spieler und Spielleiter, und K., ebenfalls großartig. Beide für sich super Kandidaten, aber so unterschiedlich, dass ich sie mir nicht in einer Runde vorstellen kann. Dann wären da D. und M., die wohl mit K. könnten, aber nicht mit T. und dann wäre M2., der auch einen tollen Mitspieler abgibt, aber vermutlich K., D. und M. am Spieltisch total hassen würde …

    Dann wäre das Problem, dass D. und M. eher nicht so für Horror infrage kämen, während K. und T. dort (auch) glänzen …

    Wenn ich die Kompatibilität ignorieren würde, würde der Tisch viel zu voll und dann stimme ich Dir zu. Irgendjemand gegeneinander aufwiegen wäre so schwierig, dass ich auch niemanden relativ zu einem anderen „All-Star“ aufwiegen wollen würde. ^^

    Puh … Erinnere mich gerade, warum ich dieses Jahr die Fragen unschön finde und nicht mitmachen wollte. ^^

    Deutlich leichte wäre Leute auszusortieren, die so negativ aufgefallen sind, dass ich nicht mehr mit ihnen spielen muss, bzw. die Rollenspiel so fundamental anders spielen, dass ich einfach nicht mit dem Spielstil klarkomme.

    Ich mag aber Deine Antworten immer sehr gerne. Die lesen sich super und sind prägnant und gut lesbar. Ich gerate bei solchen Fragen ja immer ins Labern. ^^

  2. Greifenklaue sagt:

    Kluge Antwort. Ich würde ja auch mit den meisten meiner Mitspieler jederzeit wiederspielen, aber dank Runden mit wenig Überschneidungen nicht mit allen auf einmal. Insofern hab ich mir mal die GKpod-Kollegen in einer Runde gewünscht …