„Arrival“ macht alles richtig – aber wird trotzdem keinen Oscar gewinnen

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

2 Antworten

  1. Roland sagt:

    Ich habe ja tatsächlich mal eine Rezi des Films aus rein wissenschaftlicher Sicht gelesen, der das „Sprache-beeinflusst-Denken-Prinzip“ (natürlich zu Recht) als esoterischen Unsinn abgetan und den Film deswegen zum Fantasyfilm erklärt hat.

    Aber das tut natürlich nicht das geringste zur Sache, da der Film – wie Du ganz richtig sagst – einfach brillant und großartig ist. Mich hat er an mindestens einem Punkt sehr berührt. Ganz großes Kino.

    • Ron Müller sagt:

      Gestern habe ich im Kino im Trailer von „Blade Runner 2049“ entdeckt, dass Regisseur Denis Villeneuve explizit als „Regisseur von Arrival“ dem Trailerpublikum genannt wurde. Sicher, er hat dafür ja auch eine Oscar-Nominierung als bester Regisseur einkassiert, aber dennoch hat es mich kurz gefreut, dass der Film offenbar mittlerweile nennenswert geworden ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.