Über Pen-&-Paper-Rollenspiele und deren Inspirationsquellen

„Shakespeare für Anfänger“ – Drama für Pflegeeinsteiger (Blu-ray-Kritik)

Der ehemals gefeierter Shakespeare-Mime Sir Michael Gifford (Brian Cox) ist nun in die Jahre gekommen: Eine Parkinson-Erkrankung fesselt ihn an seine Bleibe. Er selbst ist mit der Situation ebenso unzufrieden wie seine Familie, welche deswegen die junge ungarische Pflegekraft Dorottya (Coco König) engagiert.

Kommen sich nur langsam näher (Coco König und Brian Cox, Foto: OFDb Filmworks)

Gegen zunächst massiven Widerstand des alten Griesgrams gelingt es dieser dann aber doch, diesen zu erreichen. Sie kann ihn sogar davon überzeugen, trotz all der körperlichen Einschränkungen noch ein weiteres Mal die Bühnenbretter zu betreten. Doch dies überfordert dann die Familie von Sir Michael …

Shakespeare für Anfänger (deutscher Trailer)
Dieses Video ansehen auf YouTube.

Seltsam unberührt zurückgelassen

Da ich selber gerade erlebe, wie das Alter und Krankheiten Menschen verändert, hatte ich eigentlich erwartet, dass mich dieser Film tief berühren würde. Von meiner persönlichen Faszination von Shakespeare und seinen Stoffen ganz zu schweigen. Doch leider versucht der Film zu sehr in den spätestens seit „Ziemlich beste Freunde“ bekannten Tropes rund um Pflegekraft, Pflegebedürftiger und Angehörige zu bedienen, ohne etwas Neues hinzuzufügen oder einen Aspekt ausführlicher zu beleuchten. Cox bemüht sich redlich, aber spätestens die Synchronisation von Coco König ist einfach nur monoton. Dem Film fehlt die Gravitas von „Ziemlich beste Freunde“ oder zumindest die Ausstattung von „Ein ganzes halbes Jahr“. Stattdessen merkt man an vielen Stellen, dass man eigentlich nur dem Produktionsniveau eines günstigen Fernsehfilms beiwohnt, was per se nichts schlechtes sein muss – aber dann sollten wenigstens die anderen Punkte nicht so langweilen, wie sie es hier tun.

Ein alter Griesgram (Brian Cox, Foto: OFDb Filmworks)

Vielleicht liegt das an den Erfahrungen, die ich gerade selbst machen muss, aber mich hat dieser Film leider nur sehr wenig berührt. Ich blieb mit dem Eindruck zurück, dass hier ein Standard-Gerüst einer Story nur noch an einigen Stellen mit ein paar netten Shakespeare- (und anderen) Zitaten ergänzt wurde. Da hilft auch einer der letzten Auftritte von dem jüngst leider verstorbenen Sir Roger Moore (der sich hier selbst spielt) auch nicht weiter.

[wertung img=“https://edieh.de/wp-content/2017/06/carer__bd-promo-fsk0.jpg“ stars=“3″]„Shakespeare für Anfänger“ („The Carer“, GB 2016)
Regie: János Edelényi
Buch: Gilbert Adair, János Edelényi, Tom Kinninmont
Darsteller: Brian Cox, Anna Chancellor, Emilia Fox, Coco König
[/wertung]

„Shakespeare für Anfänger“ ist ab 08. Juni 2017 als DVD, Blu-ray und Digital HD im Verleih von OFDb erhältlich. Offenlegung: Ich habe die Blu-ray freundlicherweise als Rezensionsexemplar erhalten.

Ron Müller

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Blog: Edieh, Podcast: Ausgespielt.