#RPGaDAY 2018 Woche 4

Die vierte Woche bei #RPGaDay 2018 ist sehr auf Regeln fokussiert. Hoffe, dass ich nicht zu Fate-ig werde …

Die Fragen 2018

Woche 4

20. Welche Spielmechanik inspiriert Dein Spiel am meisten? (Which game mechanic inspires your play the most?)

Aspekte. Ja, das ist sicherlich der Fate-Fanboy in mir, aber über Charakterbeschreibungen das Spiel nicht nur passiv, sondern auch aktiv als Mechanik zu gestalten, ist für mich eine der wichtigsten Inspirationsquellen.

21. Welche Würfelmechanik reizt Dich? (Which dice mechanic appeals to you?)

Eine Zeitlang war ich von explodierenden Würfeln sehr angetan, aber sie führen auf der anderen Seite zu einigem Chaos im Spiel. Ich habe es bei langem 7te See-Spielen bspw. nur zwei-, dreimal erlebt, dass eine 10 mehr als einmal explodierte. Das Fudge-Würfelsystem schätze ich wegen der Verteilung und der intuitiven Anwendbarkeit.

22. Welche würfellose Spielmechanik reizt Dich? (Which non-dice system appeals to you?)

Die Arkana-Karten von Engel haben einen großen Platz in meinem Herzen gefunden. Statt zu würfeln, zieht man eine Karte und interpretiert anhand der Begriffe darauf den Ausgang der Aktion. Das hat zu einigen sehr schönen Aktionen geführt.

23. Welches Spiel hoffst Du erneut zu spielen? (Which game do you hope to play again?)

Ich halte mich schon viel zu lange wieder von „Star Trek“ fern …

24. Welches Rollenspiel verdient Deiner Meinung nach mehr Beachtung? (Which RPG do you think deserves more recognition?)

„Lady Blackbird“.

25. Ein Spiel, das in den vergangenen 12 Monaten eine Auswirkung auf Dich hatte. (Game that had an impact on you in the last 12 months)

„Eis und Dampf“. Habe das Gratisrollenspieltag-Abenteuer „Das Gjallarhornprojekt“ von Hannah Möllmann zweimal mit unterschiedlichen Spielergruppen gemeistert und beides mal unheimlich viel Spaß dabei gehabt. Gleichzeitig habe ich dadurch neue Spieler gewinnen können. Win-win.

26. Deine Spielpläne für die kommenden 12 Monate. (Gaming ambition for the next 12 months)

Generell leite ich weiterhin zwei Runden, wobei meine Siebte See-Runde „Freibeuter“ (die wir mittlerweile mit Fate spielen) gerade den ersten Storystrang abgeschlossen hat und nun neue gesponnen werden wollen, während meine Urban-Fantasy-Runde „Tower Knights“ mitten in einem drin steckt und sich wieder alles verändert gerade – wobei ich abermals keine Ahnung habe, in welche Richtung, da das ja die Spieler entscheiden, ich mache ja nur Angebote (die sie nicht ablehnen können) …

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte dich auch interessieren …