Die Rollenspiel-Neuheiten auf der SPIEL 2011

Ron Müller

Rollenspieler auf Suche nach neuen staffelübergreifenden Handlungssträngen. Bloggt auf Edieh, labert im AusgespieltTeam.

Das könnte Dich auch interessieren...

29 Antworten

  1. sirdoom sagt:

    Etwas mehr zum Space Gothic Extreme Overkill – und vor allem auch richtige Angaben – findet sich hier: http://sirdoomsbadcompany.wordpress.com/2011/08/22/space-gothic-extreme-overkill-preview/ 😉

  2. Ron sagt:

    Danke, habe ich oben aufgenommen.

  3. Danke!
    Wunderbare Zusammenschau – spart mir den Weg nach Essen. Auch wenn die Sachen, die mich interessieren ohnehin schon länger bestellt sind.

  4. anderslande sagt:

    Danke für die Zusammenstellung.

    Was ist denn eigentlich mit Der Eine Ring und diesem neuen Fate-Weltenband etc.? Habe ich etwas übersehen. > http://www.uhrwerk-verlag.de/?p=522

    Die Interpretation der Informationen (Abwesenheiten) erscheint mir allerdings etwas eigenwillig oder fragwürdig.
    Es mag sein, dass es quantitiv etwas nach gelassen hat. Was ich ohnehin lediglich bedingt glauben will, aber in jedem Fall hat die reine Produktionsqualität trotz der überschaubaren Absatzzahlen immer weiter zugenommen. Einfach mal einen Blick auf WFR3 oder DER / TOR werfen.

    Rollenspiel ist, war und wird auch auf absehbare Zeit ein Nischenmarkt bleiben – insbsondere, wenn man das stetige Betrauern der Tischrollenspiel-Szene berücksichtigt. Im Online RPG- und LARP-Bereich ist diese Resignation nicht so zu spüren.

    Ja – dass Feder und Schwert bzw. die Midgard-Macher fehlen.
    Also bei Feder & Schwert stehen wahrscheinlich eher wirtschaftliche Gründe / Lizenzverluste im Vordergrund und die Midgard – Macher sind „reifere Damen und Herren“, die sich vielleicht nicht mehr jeden Stress geben wollen. Der Verlag aus Mannheim wurde schlicht und ergreifend aus dem Markt gedrängt…. Keine D&D-Lizenz, keine WOD-Lizenz, W40k/Warhammer bei den Heidelbergern und andere freie/brauchbare/bezahlbare RPG-Lizenzen, die einen Verlag tragen, gibt es ansonsten nicht viele… Heute arbeitet man dort u.a. auch an DSA-Produkten, wenn die letzten Infos stimmen und versucht sich verstärkt/“-zweifelt“ als phantastischer Roman-Verlag, weil aus einer Not ggf. eine Tugend werden kann. Es dürfte dennoch eher an den Mitteln als an fehlenden Produkten liegen. Die inhaltlichen Marktüberschneidungen sind augenscheinlich, um Fantasy-Romane (wie Dresden Files) und das Rollenspiel Little Fears den Fans direkt/selbst zu präsentieren. Wo, wenn nicht auf der Messe Essen oder auf der RPC…
    Mit Stress hat dies vermutlich eher weniger zu tun. Zumindest eine andere Lesart der Fakten….

  5. anderslande sagt:

    Sorry, Malmsturm und Tor oben übersehen…

  6. Ron sagt:

    Meine Eingangsthese sollte keinesfalls missverstanden werden, als dass das Genre in Deutschland tot gehen würde.

    Die Frage, die ich aufgrund des Fernbleibens vieler alter Bekannter von der Messe stelle, ist, ob es eine Verlagerung weg von der SPIEL zur RPC gibt.

  7. Interessante Frage…

    Wobei ich eher glaube, dass beide ihre Bedeutungen behalten werden. Eben eine „große“ Veranstaltung im Frühjahr/Sommer (RPC) und eine im Herbst (Spiel),
    Die Spiel erscheint in Summe jedoch spannender, wenn man eher analog unterwegs ist und auch keine Angst vor Brettspielen hat. Die meisten analogen Spielneuerscheinungen kommen eben zur Spiel …

    Bleibt die Frage, ob es tatsächlich weniger RPG-Produkte sind. Müßte man mal prüfen…
    Ich glaube, gegenüber den letzten 2-3 Jahren sind es eher mehr als weniger(, wenn man
    Verlage wie Nackter Stahl etc. nicht berücksichtigt).

  8. The Roach sagt:

    Da hattest Du mich wohl etwas missverstanden. Die Lizenz für Midgard dürfte nicht ausgelaufen sein – der VF&SF ist ja effektiv in erster Linie Elsa Franke.

    Was der Verlag verloren hat, war die Lizenz für Perry Rhodan…

  9. Ron sagt:

    Ah, okay, Roach. Das macht eindeutig mehr Sinn, hatte auch keine andere Quelle bisher gefunden.

  10. Ups, Missverständnis.
    Es ging nicht um die Midgard-Macher, sondern eher um Feder & Schwert.
    Trotzdem interessant, dass die Perry Rhodan-Lizenz nicht mehr bei VF&SF zu sein scheint.
    Der sitzt ja wohl nicht in Mannheim 🙂
    Sorry, für missverständliche Ausdrucksweise…

  11. Ron sagt:

    So, habe oben mal wieder die Infos rund um dem VF&SF aktualisiert. Den Verlust der Perry Rhodan-Lizenz finde ich nicht ganz so tragisch.

    Es bleibt aber noch die Info von Dominik vom Rollenspielalmanach: „die spiel letzten jahres war die letzte spiel auf der F&SF-Spiele ausstellten.“

    Genaue Hintergründe dazu habe ich nicht.

  12. Link zum Mantikore-Verlag ist broken…
    „http://www.edieh.de/2011/10/12/die-rollenspiel-neuheiten-auf-der-spiel-2011/www.manticorverlag.de/“

  13. Ron sagt:

    Danke, korrigiert.

  14. Wow, das nenn ich mal einen ausführlichen Vorabbericht 🙂 Sehr gut, ich hatte schon befürchtet, dass ich mir die ganzen Infos mühsam zusammensuchen muss. Das so viele Verlage dieses Jahr nicht auf der Spiel sein werden ist schade, der Verdacht, die RPC könnte mit daran schuld sein ist nicht so weit hergeholt in meinen Augen. Naja, nichts desto trotz gibt es ja noch genug Verlage, die dort sein werden – mehr als ich wahrscheinlich schaffe zu besuchen 🙂

  15. Die Krypta für PF ist schon etwas länger draußen, wir sind selber gespannt, was es noch auf die Messe Essen schafft. Und was ist denn aus Deadlands: hell on earth geworden?

  16. Zerwas sagt:

    Eine Verlagerung zur RPC fände ich, wenn es denn überhaupt so ist, was ich mal bezweifeln möchte, ziemlich dumm. Denn auf der Spiel in Essen haben die RPG Verlage die einmalige Chance sich auch einem riesigen nicht RPG Publikum vorzustellen. Wie viele Menschen habe ich schon staunend vor den Rollenspielprodukten stehen sehen, die sich das seltsame Zeug erklären liessen. Die RPC in Köln bedient doch eh nur die Menschen, die schon Rollenspieler sind und deshalb nach Köln fahren. Neues Publikum kann man dort nicht erreichen.

  17. @Zerwas: Völlig falsch. 25% sind rollenspieler, aber die restlichen zu 95% Rollenspiel-affin. Den dort laufen ja auch Computer-RPGler, Reenacter, LARPer, Gothics, SciFi’ler etc. pp. rum.

    Eine verlagerung zur RPC in der Präsentation gibt es imho zudem nicht, nur für kleinere Projekte mit geringeem Budjet ist letztere wesentlich attraktiver, weil wesentlich günstiger.

    Was es aber gibt ist eine Verlagerung der Produktnews hin zur RPC. Klar, die ist bei 0% gestartet und ein zweiter Haupttermin im Jahr tut ja allen gut.

  18. Nerd Wiki sagt:

    Wow, danke für den Überblick. Muss mir gleich mal die Pathfinder-Sachen näher anschauen!

  19. Ron sagt:

    So, mal wieder ein paar Updates einfließen lassen dank der Feedbacks von Alex (Nackter Stahl) und Michael (Pegasus).

  20. Jiba sagt:

    Super Liste, danke… aber Kleinigkeit zu korrigieren… inzwischen hat Games-In auch das „Vendel & Vesten“-Quellenbuch für 7th Sea rausgebracht… zwar in einer Qualität von „reden wir nicht drüber“, aber was da ist, ist da. 🙂

  21. Ron sagt:

    Danke, habe ich aufgenommen.

  22. Ron sagt:

    @Greifenklaue: Patric hat mich noch kurz über den Stand zu der Übersetzung „Deadlands: Hölle auf Erden“ informiert. Dies erscheint nun leider nicht mehr zur SPIEL, aber nach ihr wird sofort an dem Band weitergearbeitet. Die Texte wären soweit zwar fertig, es fehlen aber noch Layout und Bilder.

  23. Ugolgnuzg sagt:

    Etwas mehr zu Quest 2 vom Autor, Alexander Dotor, selber:
    http://www.cliquenabend.de/spiele/111100-Quest-Der-dunkle-Kult/videos.html

  1. 13. Oktober 2011

    […] […]

  2. 18. Oktober 2011

    […] kompletten Infos zu den Rollenspiel-Neuheiten gibt es drüben in Rons Blog … Vorspiel 2011 Teil 1: Rollenspiele (Update) [ 5:22 ] Jetzt abspielen | Play in Popup | […]

  3. 19. Oktober 2011

    […] Kleines Update zu „VorSpiel 2011 Teil 1: Rollenspiele“ | Ausgespielt bei Die Rollenspiel-Neuheiten auf der SPIEL 2011Ugolgnuzg bei Die Rollenspiel-Neuheiten auf der SPIEL 2011Ron bei Die Rollenspiel-Neuheiten auf der […]

  4. 20. Oktober 2011

    […] und unter Umständen im Rucksack oder in Einkaufstüten landen. Als Grundlage dient in erster Linie dieser Artikel von Ron, in dem alle Rollenspielneuheiten dargestellt […]

  5. 20. Oktober 2011

    […] der SPIEL 2011 wol­len wir nicht berich­ten, das wird bereits auf einem ande­ren Blog sehr gut abge­han­delt. Wir haben auch jede Menge Infor­ma­tio­nen und Flyer ein­ge­sackt, um […]

  6. 25. April 2012

    […] Verlage fehlten überraschenderweise – neben den Rollenspielverlagen, über die Ron im Ediehblog bereits berichtete, fiel mir vor allem das Fehlen eines Standes von Out Of The Box Games auf […]