Gelungene Fortsetzung eines Krimi-Überraschungshits – „Broadchurch“ Staffel 2

Der Mörder von Danny ist gefasst, aber das Dorf Broadchurch ist noch lange nicht zu Ruhe gekommen. Zu verstörend waren die Ereignisse für die Gemeinschaft, in der man sich doch so gut zu kennen glaubte. Und dann passiert noch etwas weiteres Unerhörtes: Im Gerichtsverfahren gegen Dannys Mörder behauptet dieser trotz aller Beweise unschuldig zu sein. Was nicht nur dessen nichts-ahnende Ehefrau um so mehr aus der Bahn wirft. Und doch übernimmt die in Broadchurch ansässige Jocelyn Knight (Charlotte Rampling, „Dexter“) die Verteidigung.

Detective Ellie Miller und Chief Inspector Alec Hardy fürchten, dass ihre Beweise vor Gericht nicht ausreichen (Olivia Coleman und David Tennant, Foto: Studiocanal)
Detective Ellie Miller und Chief Inspector Alec Hardy fürchten, dass ihre Beweise vor Gericht nicht ausreichen (Olivia Coleman und David Tennant, Foto: Studiocanal)

Gleichzeitig wird der Sandbrook-Fall wieder eröffnet. Bei diesem war der vermeintliche Mörder aufgrund eines Ermittlungsfehlers von DI Hardy (David Tennant, „Doctor Who“) einst freigesprochen worden. Seitdem hält Hardy eine der Hauptzeuginnen des Falls, Claire Ripley (Eve Myles, „Torchwood“) vor dem vermeintlichen Täter (James D’Arcy) auf eigene Kosten versteckt. Doch der ist nun wieder aufgetaucht und will eine entgültige Klärung erzwingen.

Die erste Staffel von Broadchurch überzeugte mit einem extrem dichten Plot und einer unglaublich grandiosen Atmosphäre, an der auch der fantastisch melancholische Score von Ólafur Arnalds maßgeblich beigetragen hatte. Es war ein absoluter Überraschungshit in den UK und ist immer noch extrem sehenswert. Die zweite Staffel setzt, auch wenn sie erst fast zwei Jahre später ausgestrahlt wurde, direkt an die erste an und setzt den Plot unmittelbar fort. Eine mutige, wenn auch eher ungewöhnliche Entscheidung, setzten doch ansonsten Krimis in der Regel auf einen neuen Fall des Ermittlerteams. Damit diese auch etwas zu tun bekommen, wird auf den bereits in der ersten Staffel mehrfach angedeuteten Sandbrook-Fall angeknüpft und dieser in all seinen Implikationen aufgedeckt.

Auch die eigentlich zurückgezogen lebende Jocelyn Knight wird von den Ereignissen im Ort nicht kalt gelassen (Charlotte Rampling, Foto: Studiocanal)
Auch die eigentlich zurückgezogen lebende Jocelyn Knight wird von den Ereignissen im Ort nicht kalt gelassen (Charlotte Rampling, Foto: Studiocanal)

Dabei gelingt dem Team auch, die Atmosphäre der ersten Staffel fortzusetzen, wenn auch die Spannung etwas geringer ist. Aber das psychotische Spiel zwischen James D’Arcy, Eve Myles und David Tennant, aber auch der Gerichtskonflikt zwischen der fantastischen Charlotte Rampling auf der einen, und Marianne Jean-Baptiste auf der anderen Seite, sowie Olivia Coleman mittendrin tragen dazu bei, die Zuschauer weiter zu unterhalten. Bleibt nur die Frage, was Serienmacher Chris Chibnall für eine dritte Staffel in der Hinterhand hat, deren Existenz abermals der Sender ITV bis zum Ende der zweiten Staffel geheim hielt und die derzeit gedreht wird.

Broadchurch2_BluRay_ORing_D-1„Broadchurch“ Staffel 2

Showrunner: Chris Chibnall

Darsteller: Olivia Coleman, David Tennant, Charlotte Rampling, Marianne Jean-Baptiste, Andrew Buchan, Eve Myles, James D’Arcy

Score: Alles von Ólafur Arnalds ist fantastisch, und auch hier trägt er maßgeblich zur Stimmung der Serie bei.

Extras: Making-of, Featurette: Die Latimers, Interviews mit vielen Darstellern, Showrunner und Produzenten, Geschnittene und erweiterte Szenen

★★★★

„Broadchurch – Die komplette 2. Staffel“ erschien am 28.04.2016 bei Studiocanal auf DVD und Blu-ray. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.